Verhaltenstraining mit dem Sozialziele-Center

Das Sozialziele-Center nach Margit Weidner dient dem Training/Erwerb von Sozialfertigkeiten. Hier geht es um gemeinschaftliches und demokratisches Handeln sowie um gegenseitiges Unterstützen und Rücksichtnahme beim Lernen und Arbeiten.

Die Schwerpunkte/Ziele des Sozialziele-Centers ergeben sich

  1. durch die Schulordnung,
  2. durch die unterschiedlichen Bedürfnisse der Klassen bzw. durch die Klassenregeln (abhängig vom Jahrgang sowie von Arbeitsschwerpunkten, wie z.B. Klasse 2000),
  3. durch die Bedürfnisse der Schulgemeinschaft.

Ziele können im Klassenrat vorgeschlagen werden. Regelmäßig werden sie für das Sozialziele-Center vereinbart:

als Schulziel, das von allen Klassen (beider Standorte) verfolgt wird

als Klassenziel

Gemeinsam mit den Kindern werden zu dem Ziel beobachtbare Kriterien konkret, verständlich und nachvollziehbar formuliert. So wird anschaulich, durch welches Handeln das Ziel erreicht wird:T-Diagramme Homepage 

Täglich erfolgt im Wochenverlauf die Rückmeldung, ob die Klassengemeinschaft das Ziel vollständig, teilweise oder noch nicht erreicht hat. Dabei sind die Kinder aufgefordert, sich als Klasse einzuschätzen. Wenn nötig wird überlegt, wie das Ziel besser erreicht werden kann. Einzelne Kinder dürfen nicht bloßgestellt werden.

Die Klassenlehrer können Belohnungen mit den Klassen vereinbaren, wenn Ziele ausreichend erreicht wurden. Die Schulleitung kann entsprechend für Schulziele verfahren.

Dieses System des gemeinsamen Thematisierens und Reflektierens mit bewusstem Entwickeln der Sozialfertigkeiten soll Selbstregulation anbahnen, Sozialkompetenz aufbauen und (im Idealfall) Verhaltensauffälligkeiten vorbeugen.

Kl2000 Zertifiziert Logo farbig

Schulanfanger 2022 Button

Copyright © 2016-2021 Grundschulverbund Nussberg - Gerlingsen.

Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu in unserer