Grundschulverbund

Nussberg - Gerlingsen


Coronavirus   -   Informationen zum Schulbetrieb


Erreichbarkeit von Frau Labaj: Montag bis Freitag, 08.00 - 11.30 Uhr, Tel.: 02371 9363-13

E-Mail bitte an den jeweiligen Standort: Adressen siehe hier


(Der Einfachheit halber benutzen wir in unseren Mitteilungen nur die männliche Form. Sie gilt für Frauen wie für Männer.)

 

09.06.2020

Hier können Sie die Mitteilung auch herunterladen.

Liebe Eltern,

entsprechend der Vorgabe des Schulministeriums werden die Grundschulen ab Montag, den 15. Juni 2020 wieder für alle Kinder geöffnet sein.

Möglich ist die Rückkehr zum Regelbetrieb durch eine Neuregelung der infektionsschutz-rechtlichen Rahmenbedingungen.

Für den Schulalltag bedeutet das:

Die Klassenverbände verbringen die Unterrichtszeit gemeinsam in ihrem Klassenraum. Im Klassenraum entfällt also die Abstandsregelung.

Bis zum Beginn der Sommerferien findet der Unterricht für jede Klasse nur beim Klassenlehrer bzw. bei einem festen Lehrerteam statt.

Die Klassenlehrer schicken Ihnen den Stundenplan auf den vereinbarten Wegen, z.B. per E-Mail zu.

Beachten sie die gestaffelten Anfangszeiten und unterschiedliche Unterrichtszeiten für die Jahrgänge.

Schicken Sie Ihr Kind bitte pünktlich und nicht zu früh zu den angegebenen Anfangszeiten, um den Kontakt mit anderen Lerngruppen zu vermeiden.

Weiterhin gilt:

- Wenn die Kinder auf dem Gang zur Toilette oder in die Pause Kindern einer anderen Lerngruppe begegnen, gilt weiterhin das Abstandsgebot und das Gebot zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

- Wie bisher sollen Dritte, also auch Eltern, das Schulgelände nicht betreten.

- Es gibt konstante Lerngruppen (gesamte Klasse), aber keine Durchmischungen zwischen den Lerngruppen.

- Es gibt gestaffelte Pausenzeiten und die Abtrennung von Schulhofbereichen, um Kontakt der Klassen untereinander zu vermeiden.

- Eine Durchlüftung der Klassenräume wird regelmäßig durchgeführt.

- Weiterhin gelten auch die Regeln zur Handhygiene und Nies-Etikette.

- Die Erziehungsberechtigten müssen darauf achten, dass die Kinder vor dem Schulbesuch keine der bekannten Symptome einer Covid19-Erkrankung aufweisen. Wir verzichten zukünftig auf eine schriftliche Mitteilung diesbezüglich, weisen aber dringend darauf hin, dass Sie jeden Morgen vor dem Schulbesuch Ihr Kind auf Symptome hin untersuchen.

- Bitte achten Sie als Eltern weiterhin darauf, dass Ihr Kind auf dem Schul- und Heimweg aufgrund des möglichen Kontakts zu anderen Kindern die vorgeschriebenen Abstandsregeln einhält und eventuell auch eine Maske trägt.

Die Eltern entscheiden, ob für Ihr Kind mit Corona-relevanter Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Dann legen Sie bitte der Schulleitung eine schriftliche Stellungnahme, evtl. ein ärztliches Attest vor.

Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft lebt, bei dem eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, entfällt bis zu den Sommerferien ebenso die Pflicht zur Teilnahme am Unterricht, wenn ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird.

 

Die Notbetreuung endet am 12.06.2020, findet also am 10.06.2020 das letzte Mal statt.

OGS/ 8bis1-Betreuung

Unter Beachtung des Hygienekonzepts der Schule und der vorhandenen Kapazitäten wird auch der OGS/Betreuungs-Betrieb wieder aufgenommen.

Allgemein möchten wir auf folgende Problematik hinweisen:

Da die Schülerinnen und Schüler in der OGS nicht aus verschiedenen Klassen zusammenkommen dürfen, wird eine Betreuung wie vor der Pandemie nicht möglich sein.

Um das Risiko möglichst gering zu halten, bitten wir Sie deshalb, die Nutzung der OGS- Betreuung bis zum Schuljahresende abzuwägen.

Falls Sie die OGS- Betreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen, teilen Sie dieses den jeweiligen OGS-Leitungen schnellstmöglich per E-Mail/ telefonisch mit.

Geben Sie bitte auch Bescheid, ob die Kinder geschickt werden sollen oder abgeholt werden.

OGS/ Nussberg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 0176/10139149

Orte zur Abholung:

Klasse 1/2 (auch 8bis1-Kinder): Königsberger Straße 94

Klasse 3/4: Schule

feste Abholzeiten:

8bis1-Betreuung: nach Unterrichtsschluss oder 13.30 Uhr

OGS: nach Unterrichtsschluss oder 14.00/15.00/16.00 Uhr

OGS/ Gerlingsen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02371/9363- 8

feste Abholzeiten:

8bis1-Betreuung: nach Unterrichtsschluss oder 13.30 Uhr

OGS: nach Unterrichtsschluss oder 14.00/15.00/16.00 Uhr

 

Ihnen als Eltern möchten wir an dieser Stelle ganz herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung danken. Sie gehen die Wege mit uns gemeinsam und tragen all diese Veränderungen mit.

Sollten Sie Rückfragen haben, dürfen Sie sich gerne an die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer bzw. an die OGS-Leitungen wenden.

Ihre Lehrerinnen und Lehrer und OGS-Leitungen des Grundschulverbundes

 


07.05.2020

Liebe Eltern,

entsprechend der Vorgabe des Schulministeriums kommen ab Montag, den 11.05.2020 tageweise „rollierend“ nacheinander alle Jahrgänge in die Schule. Das bedeutet, es gibt Präsenztage in der Schule und an den Tagen dazwischen sind die Kinder weiterhin zu Hause und arbeiten dort an ihren Aufgaben weiter. Die Klassenlehrerinnen und -lehrer informieren Sie genauer zur Organisation des weiteren Lernens.

praesenzunterrichtDie Präsenztage aller Jahrgänge

entnehmen Sie bitte dieser Übersicht.

Die Unterrichtszeit ist immer 08.00 Uhr – 11.35 Uhr.

Schuloeffnung
Weitere wichtige Hinweise

entnehmen Sie bitte diesem Schreiben.

 

Alle Kinder, die einen OGS- oder 8bis1-Platz haben, dürfen diesen nur an den Präsenztagen in Anspruch nehmen.

Betreuung PraesenztageDafür muss dieses Formular ausgefüllt werden.

Bitte geben Sie es Ihrem Kind in die Schule mit.

 

ACHTUNG: Den Betreuungsbedarf für den ersten Präsenztag fragen Ihre Klassenlehrer direkt zeitnah (per E-Mail oder Messenger) bei Ihnen ab.

 

Die Notbetreuung findet weiterhin nach den bekannten Vorgaben statt.

 

Ihre Lehrerinnen und Lehrer des Grundschulverbundes


02.05.2020

Liebe Eltern,

entsprechend der Vorgabe des Schulministeriums kommen am 07./08.05. die Kinder der 4. Klassen jeweils von 08.00 bis 11.30 Uhr zurück an unsere Schule. Es ist viel vorbereitet worden und wir Lehrerinnen und Lehrer sind ebenfalls bereit. Wir freuen uns auf unsere Viertklässler.

schuloeffnung kl4Mit diesem Schreiben, das den Eltern der Viertklässler bereits übermittelt wurde, können Sie alle sich dazu informieren.

 

Am 06.05. beraten Bund und Länder auch zum Unterricht für die weiteren Jahrgänge. Sobald danach für unsere Schule die Planungen und Unterrichtszeiten feststehen, informieren wir Sie so zeitnah wie möglich hier auf der Homepage. Da der in NRW früheste angedachte(!) Termin für die weitere Schulöffnung der 11.05. ist, wir aber frühestens am 06.05. dazu Gewissheit haben werden, wird die Mitteilung vielleicht nur kurzfristig möglich sein.

Für die Notbetreuung gelten bisher keine neuen Bedingungen.

Ihre Lehrerinnen und Lehrer des Grundschulverbundes


 17.04.2020/ Aktualisierungen zur Notbetreuung 21.04.2020

Liebe Eltern,

wie Sie aus der Pressekonferenz der Kanzlerin und des Ministeriums erfahren haben, beginnt der Unterricht an den Grundschulen nach derzeitigem Stand frühestens am 04. Mai 2020 zunächst mit den Kindern der Klasse 4. Sobald wir dazu und auch zu den anderen Klassen Genaueres wissen, werden Sie informiert.

Weitere Lernangebote sind in Vorbereitung. Die Klassenlehrer informieren Sie dazu auf den bekannten Wegen. Sie werden mit Ihnen absprechen, an welchen Themen weitergearbeitet werden kann und ob dazu eine Materialabholung eingerichtet werden soll.

Die Notbetreuung bleibt bestehen. Ab dem 23. April dürfen weitere Berufsgruppen die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Hier die Liste der anspruchsberechtigten Berufe (PDF). Wenn Sie Ihr Kind neu in der Notbetreuung anmelden möchten, benutzen Sie bitte dieses Anmeldeformular (PDF). Auch eine Bescheinigung vom Arbeitgeber muss vorgelegt werden.

Keine Notbetreuung am 01.Mai und an den Wochenenden 25./26.April und 02./03.Mai !

Bei angemeldeten Kindern benötigen wir die Wochentage und die Zeiten, die für die Notbetreuung bis zum 30.04.2020 verbindlich gelten. Bitte melden Sie Ihr Kind so schnell wie möglich an, damit wir die Betreuung mit einer gesicherten Planung fortsetzen können. Sie können die Formulare per E-Mail schicken oder in den Briefkasten an den jeweiligen Standorten einwerfen. Bitte denken Sie daran, dass angemeldete Kinder der Notbetreuung in der Schule telefonisch abgemeldet werden müssen, wenn sie nicht geschickt werden, damit wir Lehrer einen verlässlichen Verbleib nachvollziehen können.


29.03.2020

Liebe Eltern,

die Bezirksregierung Arnsberg hat bekannt gegeben, dass bis zum Ende des Schuljahres, also bis zu den Sommerferien, alle Veranstaltungen abzusagen sind, bei denen Kontakt der Kinder/Lehrer mit außerschulischen Personen stattfinden würde. Das betrifft Klassenfahrten und Unterrichtsgänge, aber auch schulinterne Veranstaltungen, bei denen Personen von außen kommen: Lesepaten, Flöten- und Trommel-AG, Spielefest, Klasse2000-Stunde mit den Gesundheitsförderinnen, Bundesjugendspiele, Projektwoche, Klassenfeiern, Schulgottesdienst, Waffelbacken, Feriensingen usw.

Auf unsere Nachfrage bei Ansprechpartnern der Bezirksregierung Arnsberg wurde diese Maßnahme mit Blick auf die einzelnen Veranstaltungen an unserer Schule bestätigt.

Diese Maßnahme gilt unabhängig von der Dauer des ruhenden Schulbetriebs.


21.03.2020

Änderung der Bedingungen für die Notbetreuung

Die Bestimmungen zur Notbetreuung sind geändert worden. Das gilt ab Montag, den 23.03.2020.

 

Ihr Kind kann von uns bis 17 Uhr betreut werden,

- auch wenn nur ein Elternteil in einem wichtigen Funktionsbereich arbeitet.

Antrag NotbetreuungBitte weisen Sie die Notwendigkeit zeitnah mit diesem Formular des Ministeriums (PDF) nach.

- obwohl es normalerweise nicht in die OGS geht.

 

Diese Betreuung gilt - Stand 21.03.2020 - auch in den Osterferien (derzeit noch ausgenommen: Karfreitag bis einschließlich Ostermontag).

Hierzu werden Sie und wir aber zeitnah noch genauere Informationen erhalten, auch zu der derzeit angedachten Betreuung am Wochenende.

 

Wir bitten dringend darum, dass alle Eltern, die diese Betreuung nutzen müssen, sich am Montag ab 8 Uhr in den Sekretariaten der Schule melden:

Nussberg Tel. 02371/9339-0, Gerlingsen Tel. 02371/9363-13

 

Wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass eine Betreuung in der Schule von wechselnden Lehrern und Betreuern durchgeführt werden wird und somit der Kontakt mit mehreren erwachsenen Personen unvermeidbar ist.

Des Weiteren werden die betreuten Kinder nach Klassenstufen zusammengefasst (1 bis maximal 4 Kinder in einem Raum), so dass auch Kinderkontakte untereinander nicht zu verhindern sind.

Und zum Schluss auch von uns die Bitte und der Aufruf zu Solidarität und Rücksichtnahme:

Schützen Sie sich und andere !!!

Gemeinsam schaffen wir das !!!


16.03.2020

Liebe Eltern,

aufgrund der Ausnahmesituation haben wir einige Materialien für Ihre Kinder zusammengestellt. Diese holen Sie oder Ihre Kinder am Dienstag, den 17.03.2020 am jeweiligen Standort ab. Um die Ansteckungsgefahr gering zu halten, kommen Sie bitte zu folgenden Zeiten:

Klasse 1:    8:00 – 8:30 Uhr

Klasse 2:    8:30 – 9:00 Uhr

Klasse 3:    9:00 – 9:30 Uhr

Klasse 4:    9:30 – 10:00 Uhr

Wenn möglich organisieren Sie sich untereinander so, dass alle Kinder das Material erhalten und möglichst wenige Personen zur Schule kommen müssen. Bitte sehen Sie auch davon ab, sich länger als notwendig auf dem Schulhof aufzuhalten. Die Materialien von Geschwisterkindern können natürlich zeitgleich abgeholt werden.

Weitere Erklärungen zu den Materialien teilen wir Ihnen mit.

Ihre Lehrerinnen und Lehrer des Grundschulverbundes


15.03.2020

Für Kinder von Eltern, die beide in wichtigen Funktionsbereichen arbeiten, soll ab kommenden Mittwoch (18.03.) bis (zunächst) zum Freitag vor den Osterferien (03.04.) eine Betreuung gewährleistet werden.

 

Das heißt, Ihr Betrieb / Ihre Behörde, in der Sie arbeiten, ist eine Einrichtung 

o der Gesundheitsvorsorge und Pflege

o der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz)

o der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)

o der Lebensmittelversorgung

o zentraler Stellen von Staat, Justiz, Verwaltung

 

Die Notwenigkeit der Betreuung ist durch eine schriftliche Bescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen.

 

Laden Sie sich dann bitteBescheinigung Vorlage SL

dieses PDF-Formular herunter, lassen es von Ihrem Arbeitgeber ausfüllen und werfen es möglichst bis Dienstag in den Briefkasten des betreffenden Schulstandortes.

 

Wenn Sie zum genannten Personenkreis gehören, melden Sie bitte schon vorab am Montag den Betreuungsbedarf bis 11.00 Uhr an den Standorten an (Nussberg Tel. 02371/9339-0, Gerlingsen Tel. 02371/9363-13).

 

Das Ministerium erklärt die Notwendigkeit:

Der Nachweis ist erforderlich, um die Zahl der zu betreuenden Kinder so gering wie möglich zu halten, damit einer weiteren Verbreitung von SARS-CoV-2 entgegengewirkt werden kann. Andernfalls wäre die Maßnahme der Schulschließung nicht effektiv, wenn sich zugleich die Schülerinnen und Schüler in unveränderter Anzahl dort zu Betreuungszwecken aufhalten würden.

 

Informationen zur Einstellung des Schulbetriebs in NRW auf Arabisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Türkisch, Kurdisch, Bulgarisch, Rumänisch und Farsi erhalten sie unter: https://www.schulministerium.nrw.de


 13.03.2020

Die Landesregierung NRW und das Schulministerium haben heute zum Umgang mit dem Coronavirus und zu den Auswirkungen auf den Schulbetrieb informiert.

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden ab Montag, den 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Zeiten (Unterrichtszeit laut Stundenplan, 8-1 und OGS) eine Betreuung sicher (kein Unterricht!).

Es soll für Kinder von Eltern mit Beruf in unverzichtbaren Funktionsbereichen (medizinische und pflegerische Berufe, Rettungswesen, Ordnungs- und Polizeibehörden etc.) eine Not-Betreuung gewährleistet werden. Bitte melden Sie Ihren Not-Betreuungsbedarf am Montag in der Zeit von 8.00 bis 10.00 Uhr für den Standort Nussberg bei Frau Hufnagel (9339-0) und für den Standort Gerlingsen bei Frau Labaj (9363-13) an. Nähere Informationen zur Not-Betreuung erhalten Sie zeitnah hier auf der Schulhomepage.

Die Klassenfahrt der Klasse 3c (25.-27.3.2020) wurde bereits abgesagt.

Informieren Sie sich bitte auf dieser Seite regelmäßig über Aktualisierungen.

Wir sind sicher, dass Eltern und Lehrer des Schulverbundes Nussberg-Gerlingsen im fürsorglichen und solidarischen Miteinander aller Beteiligten diese Situation bewältigen werden!

 


 

 

Willkommen beim

Grundschulverbund Nussberg - Gerlingsen

Nussberg GerlingsenSeit dem Schuljahr 2011/12 werden die Grundschulen der Iserlohner Stadtteile Nussberg und Gerlingsen im Verbund geführt.

Sie finden auf unserer Seite Informationen zu Konzepten und Grundsätzen, die sich aus der gemeinsamen Planung und Arbeit ergeben, aber auch individuelle Ausprägungen der an ihren Standorten gewachsenen Grundschulen.

 

Liebe Eltern,

wie Sie aus der Pressekonferenz der Kanzlerin und des Ministeriums erfahren haben, beginnt der Unterricht an den Grundschulen nach derzeitigem Stand frühestens am 4. Mai 2020 zunächst mit den Kindern der Klasse 4. Sobald wir dazu und auch zu den anderen Klassen Genaueres wissen, werden Sie informiert.

Schulanfänger 2020

Liebe Eltern der Schulanfänger,

hier informieren wir Sie über Aktualisierungen zur Einschulung und zur Organisation des Schulanfangs.

Bitte schauen Sie hier regelmäßig nach. Vielen Dank!

Um zeitnah und direkt mit Informationen versorgt werden zu können, hinterlassen Sie am besten Ihre E-Mail-Adresse.


E-Mail vom 10.07.2020

Liebe Eltern der kommenden Erstklässler,

in diesem Jahr läuft die Einschulung aus den bekannten Gründen leider anders als in den vergangenen Jahren. Unser wichtigstes Ziel ist es, Ihnen und Ihrem Kind eine schöne Einschulung planen zu können. Unter der Voraussetzung, dass die Zahl der an Corona Erkrankten weiterhin gering bleibt und wir keine andere Anweisung vom Ministerium erhalten, ist die Einschulung folgendermaßen geplant:

Am Donnerstag, den 13.08.2020 um 10.00 Uhr findet in der Aula am Nussberg die offizielle Einschulungsfeier für Ihre Kinder statt. Die Feier in Gerlingsen beginnt um 10.45 Uhr ebenfalls in der Aula. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Kind nur von den Eltern begleitet werden darf. Die Anzahl der Personen wird sonst überschritten. Nach einem kurzen Programm gehen die Kinder für die erste Schulstunde in ihren Klassenraum. In dieser Zeit können Sie bei hoffentlich gutem Wetter auf dem Schulhof auf Ihr Kind warten.

Für diese erste Schulstunde braucht Ihr Kind nur den Tornister mit dem Etui sowie mit dem roten und gelben Schnellhefter mitzubringen. In den gelben Schnellhefter (Postmappe) heftet Ihr Kind den Stundenplan und in die rote Mappe die erste Hausaufgabe.

Der Einschulungsgottesdienst findet für beide Standorte voraussichtlich am Mittwoch, den 12.08.2020 um 17.00 Uhr in der Johanneskirche statt.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Viele Grüße

S. Gülde, R. Heuser und N. Schöning

 


Elternbrief vom 28.05.2020

Brief Schulanfaenger

Sozialpädagogische Fachkraft für die Schuleingangsphase

 

Seit dem Schuljahr 2019/2020 gibt es am Grundschulverband Nussberg-Gerlingsen eine „Sozialpädagogische Fachkraft für die Schuleingangsphase“.

 

Ihre Aufgaben bestehen u.a. in der zusätzlichen und individuellen Förderung der Basiskompetenzen in den Bereichen Wahrnehmung, Motorik, Sprache – insbesondere der phonologischen Bewusstheit, Mengenerfassung sowie der sozialen Kompetenzen.

 

Zusätzlich wirkt sie z.B. bei der Beobachtung im Unterricht, der Elternberatung, der Schulanfängeranmeldung, der Zusammenarbeit von Kita und Grundschule und der Erstellung von Förderplänen mit.

Die Umsetzung der Förderung findet, je nach Möglichkeit, während der Unterrichtsbegleitung oder aber in Kleingruppen von 4 bis 6 Kindern statt.

 

Ansprechpartnerin an beiden Standorten: Maike Pohl

Bei Gesprächswunsch bitte im Sekretariat melden.

Aktivitäten im Jahreskreis

Unser Schulleben ist geprägt von wiederkehrenden Aktionen und Veranstaltungen im Jahreskreis.

August/ September:

- Ökumenischer Einschulungsgottesdienst am Vortag der Einschulung

- Einschulungsfeier: Am zweiten Schultag werden die Kinder des ersten Schuljahres zusammen mit ihren Eltern in unserer Schule herzlich empfangen. Die Kinder aus den Klassen 2 bis 4 gestalten ein Programm für die Einschulungsfeier in der Aula.

- Die ersten Klassenpflegschaftssitzungen finden in allen Jahrgängen statt. Hier werden u. a. die Stundenpläne erklärt, die Lerninhalte des ersten Halbjahres vorgestellt, Beschlüsse aus der Schulkonferenz mitgeteilt, Termine besprochen und die Klassenpflegschaftsvorsitzenden und ihre Vertreter gewählt. Ca. zwei Wochen später treffen sich die gewählten Elternvertreter in der Schulpflegschaftssitzung und wählen aus ihren Reihen den Schulpflegschaftsvorsitzenden und seinen Stellvertreter sowie weitere Vertreter für die Schulkonferenz.

- Ende September findet an beiden Standorten der "Tag der offenen Tür" für die zukünftigen Schulanfänger statt.

Oktober:

-Ferienansingen: Am letzten Tag vor den Herbstferien treffen sich alle Kinder und Eltern zum gemeinsamen Singen in der Aula.

November:

- St. Martins-Feier (Standort Gerlingsen): Alle Kinder treffen sich im Foyer zum Singen. Der Förderverein spendiert jedem Kind einen Stutenkerl.

- Der Bundesweite Vorlesetag wird an beiden Standorten begangen. Hierzu werden Erwachsene aus Politik, Kultur und Gesellschaft eingeladen.

- Adventsbasteln: In den Klassen wird zusammen mit Eltern winterliche und weihnachtliche Dekoration gebastelt, um damit unser Schulgebäude adventlich zu schmücken. In der Aula/ Im Foyer hängt ein großer Adventskranz.

- Am Standort Nussberg findet ein Kindertrödelmarkt, ausgerichtet vom Förderverein, statt.

- Die weiterführenden Schulen werden den Eltern der Viertklässler bei einem Informationsabend vorgestellt.

- Elternsprechtagswoche

- Schulanfängeranmeldung

Dezember:

- Am Standort Nussberg gestaltet die Schule ein "Adventsfenster", das abendlich in der Vorweihnachtszeit an verschiedenen Orten im Stadtteil stattfindet.

- Adventssingen, Ferienansingen: In der Adventszeit findet wöchentlich das Adventssingen mit allen Klassen statt. Am letzten Schultag veranstalten wir eine weihnachtliche Feier zusammen mit den Eltern in der Aula.

- Ökumenischer Advents-/ Weihnachtsgottesdienst

Januar:

- Die Kinder der Klassen 3 und 4 bekommen ihre Halbjahreszeugnisse.

Februar:

-Karnevalsfeier: Alle Kinder kommen am Donnerstag oder Freitag vor Rosenmontag verkleidet in die Schule und feiern.

-Die zweiten Klassenpflegschaftssitzungen finden statt.

März/April:

- Ferienansingen: Alle Kinder treffen sich zum gemeinsamen Frühlingsansingen und Musizieren mit den Eltern in der Aula.

- Spielefest (Standort Nussberg): Jedes Jahr veranstaltet der Förderverein ein großes Spielefest mit vielen sportlichen Angeboten.

- Dankgottesdienst: Die Kinder des dritten Schuljahres besuchen gemeinsam zu einem Dankgottesdienst für die Kommunionkinder.

- Die zweite Elternsprechtagswoche findet statt.

Mai:

- VERA: Alle Kinder der 3. Klasse nehmen an den zentralen Lernstandserhebungen in Deutsch und Mathematik teil.

Juni/Juli:

- Sportfest/ Bundesjugendspiele: Im jährlichen Wechsel findet ein gemeinsames großes Sport- und Spielefest im Hembergstadion mit vielen lustigen Spielestationen und einem Leichtathletikdreikampf bzw. standortgebundene Bundesjugendspiele statt

- Sommerfest (Standort Gerlingsen): Alle 2 Jahre findet in Zusammenarbeit mit dem Förderverein ein Sommerfest statt. Lehrer, Eltern und Kinder organisieren Spielestationen und sorgen mit internationalen Speisen für das leibliche Wohl.

- Ökumenischer Abschlussgottesdienst, der mit den Viertklässlern gestaltet wird.

- Abschlussfeier: Die gesamte Schule versammelt sich in der Aula, um die Kinder des 4. Schuljahres und das Schuljahr zu verabschieden. Viertklässler führen durch das Programm, das von allen Klassen mit Beiträgen unterstützt wird.

- Klassenfeste: Klassenfeste sind fester Bestandteil des Schullebens und werden je nach Wünschen und Initiativen der Klassengemeinschaft gefeiert.

 

Viele weitere Veranstaltungen und Aktivitäten des Schullebens werden durch außerschulische Kooperationspartner unterstützt. Sie orientieren sich an den Jahreszeiten oder dem Standort. Die Termine können in den verschiedenen Schuljahren auf Grund aktueller Gegebenheiten variieren oder finden auch nicht in jedem Jahr statt. Dennoch gehören sie zum festen Programm unserer Schule:

- Jährliche Gruppenprophylaxe zur Zahngesundheit in allen Schuljahren durch den zahnärztlichen Dienst des Märkischen Kreises durch Arbeit an Lernstationen.

- Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen in Klasse 1 und in Klasse 4 durchgeführt von der Zahnärztin des zahnärztlichen Dienstes des Märkischen Kreises.

- Teilnahme der 4. Klassen an den Waldjugendspielen der Waldschule MK

- Eislaufen als Schulsportaktion mit der Eislaufschule der Young Roosters Iserlohn

- Teilnahme am Zeitungsprojekt Mediacampus in Klasse 4

- Aktionen zum Welttag des Buches

- Besuch des Lesekängurus Kessy der Stadtbücherei Iserlohn in den zweiten Schuljahren

- Besuche der Städtischen Bücherei

- Aktion mit den Sponsoren des Projektes Klasse 2000: Einladung von Mitgliedern des Lions-Club zu einem gesunden Frühstück

- Brandschutzerziehung im Floriansdorf

- Schwimmwettbewerbe

- Fußballturniere

- Basketballturniere

- Teilnahme am Projekt „Sportplatz Kommune“ zur Förderung des Kinder- und Jugendsports

- Projektwoche mit Präsentationstag

- Schulfest

- Kanonsingen

- Singen im Seniorenheim

- kulturelle Begegnungen, z.B. Besuch im Stadtmuseum

- Autorenlesungen

- Verkehrspuppenspiel der Polizei des Märkischen Kreises im ersten Schuljahr als Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit

- Radfahrtraining der Zweitklässler im Verkehrslehrgarten

- Radfahrausbildung in Klasse 4 mit Unterstützung der Polizei des Märkischen Kreises

- Besuche der Kindermusicals der ev. Kinder- und Jugendkantorei Iserlohn in der Obersten Stadtkirche

- Waffelbacken zu jedem Feriensingen im Wechsel mit Eltern aller Jahrgänge

- Nikolausfeier

- Ehrungen und Auszeichnungen von Kindern (z. B. Sport-/ Mathematikwettbewerb)

- Ausflüge

- mehrtägige Klassenfahrten

Kl2000 Zertifiziert Logo farbig

Banner Schulanfaenger2020

Copyright © 2016-2020 Grundschulverbund Nussberg - Gerlingsen.

Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu in unserer
Datenschutzerklärung Einverstanden