Grundschulverbund

Nussberg - Gerlingsen

Leseförderung

Leitziel: Wir sind eine lesefördernde Schule, denn Lesen ist ein wichtiges Kulturgut, über Lesen kann man die Welt erschließen.

Wir unterstützen die Kinder auf vielfältige Weise, die Lesetechnik zu erlernen und Lesehaltung weiterzuentwickeln:

  • Vielfältige Zugänge zu Texten und Lesestrategien sollen im Unterricht das sinnerschließende Lesen und damit das selbstständige Lesen fördern: Texte lesen und als Rollenspiel umsetzen und vorführen, Vermutungen zum Text aufstellen, nachdem man Überschriften gelesen, Bilder genau angeschaut oder einzelne Textstellen vorausgelesen hat,  W-Fragen stellen...
  • „Lies mal”-Hefte unterstützen das Lesenlernen über einzelne Wörter zu immer schwierigeren Sätzen und kurzen Texten.
  • Lesemütter/-väter können für Leseförderstunden eingesetzt werden. Engagierte des ehrenamtlichen Dienstes „Continue” stellen sich als Lesepaten zur Verfügung.
  • Lernsoftware, wie z.B. „Lernwerkstatt” oder "Schreiblabor", enthält vielfältige Übungen, die besonders das Erstlesen unterstützt.

Wir schaffen zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten Anlässe, die die Kinder anregen, sich mit Büchern und Texten auseinanderzusetzen oder Freude am Lesen vermitteln:

  • In der Lesehöhle am Nussberg und im Leseland in Gerlingsen steht allen Schülern ein Buchangebot zur Verfügung, das in der Schule gelesen werden oder über die Klassenlehrer ausgeliehen werden kann. Zusätzlich gibt es Lesestoff in der Klassenbücherei. In Lesezeiten können die Kinder sich aus Klassen- und Schulbücherei Bücher auswählen und schmökern.
  • Das Lesekänguru kommt im 2. Schuljahr in die Schule, liest vor und bringt ein Buch für die Klassenbücherei mit. Außerdem werden Antragsformulare für den Leseausweis der Stadtbücherei ausgegeben und das Lesekänguru lädt zu einem Besuch der Stadtbücherei ein.
  • Bei dem Besuch der Stadtbücherei können dann damit Bücher ausgeliehen werden.
  • Klassenlehrer können Bücherkisten bei der Stadtbücherei bestellen, die wunschgemäß zusammengestellt werden. So kann der Sachunterricht mit Buchmaterial unterstützt werden oder Lesestoff zusätzlich zur Klassen- und Schulbücherei zur Ausleihe bereitgestellt werden.
  • Das regelmäßige Vorlesen durch Lehrer ab dem ersten Schuljahr soll Fantasie und Lesefreude wecken.
  • Zum bundesweiten Vorlesetag (www.vorlesetag.de), der mit allen Klassen im November stattfindet , kommen Vorleser (Eltern, ehemalige Schülerinnen, Kolleginnen, ...) in die Schule. Hier darf entspannt den vielfältigen fantastischen, märchenhaften, spannenden und lustigen Erzählungen gelauscht werden.
  • Aus dem Angebot an Klassenlektüren treffen die Lehrer mit den Kindern eine Auswahl.
  • Auf der Online-Plattform „Antolin″ werden alle Kinder registriert. Mit den Zugangsdaten können sie in der Schule und von zu Hause aus Leserätsel zu Büchern und Texten (z.B. aus der Jo-Jo-Fibel oder aus dem Lesebuch) bearbeiten. Der Schulträger stellt die Lizenz für dieses Angebot.
  • Kinder der Klasse 3 oder 4 erstellen Lesekisten zu ihren Lieblingsbüchern. Sie laden Kinder anderer Klassen ein, präsentieren ihr Buch und versuchen andere für ihr Buch zu begeistern.
  • Im vierten Schuljahr erhalten die Kinder zum „Weltag des Buches″ ein Buchgeschenk in Kooperation mit dem Buchhandel (www.welttag-des-buches.de).
  • Im Rahmen des Zeus-Kids-Projektes erhalten die Kinder der 4. Klassen über 2 Wochen die Tageszeitung des IKZ und lernen verschiedene Arten von Artikeln und den Aufbau einer Zeitung kennen.

Kl2000 zertifiziert 17 19

Copyright © 2016-2018 Grundschulverbund Nussberg - Gerlingsen.

Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu in unserer
Datenschutzerklärung Einverstanden