Grundschulverbund

Nussberg - Gerlingsen

Bausteine des sozialen Lernens

1) Schulordnung und Klassenregeln

2) Klasse 2000

3) Sozialziele-Center

4) KlasseKinderSpiel

5) Regelmäßige Selbsteinschätzung und Rückmeldung zu Zielen des sozialen Lernens

6) Klassendienste

7) Klassensprecher und Klassenrat

8) Dienste für die Schulgemeinschaft

9) JanS

10) Schulbegleitung+ (Externer Link)

11) Kooperative Lernformen


Leitziel: „Gegenseitiger Respekt, Rücksicht, Verlässlichkeit und Verantwortung für ein harmonisches Zusammenleben sind uns wichtig.″

Schule als Lern- und Lebensraum ermöglicht soziales Lernen. Sie fordert Eigenverantwortung ein für ein harmonisches Zusammenleben mit gegenseitigem Respekt, Rücksichtnahme und Verlässlichkeit. Grundlage dafür ist ein verbindliches, demokratisch entstandenes Regelwerk, das allen bekannt ist und von allen mitgetragen wird.

Erziehung verstehen wir als gemeinsame Aufgabe von Schule und Eltern. Dafür müssen sich Lehrer und Eltern über Erziehungsziele verständigen.

Um das zu erreichen, fördern wir das soziale Lernen...

- durch gemeinsame Vereinbarung von Regeln der Schulgemeinschaft und der Klassengemeinschaft (1)

- durch Vereinbarung und Übernahme von Diensten für die Klassengemeinschaft (6)

- durch Übernahme von Diensten für die Schulgemeinschaft (8)

- durch Entwickeln einer demokratischen Grundhaltung

Diskussion von Angelegenheiten der Klassen- und Schulgemeinschaft im Klassenrat (7)

- durch das Verstehen, Einsehen, Üben, Beherrschen sozialer Fertigkeiten

Um Verhaltensweisen zu entwickeln, muss das erstrebenswerte Verhalten wahrgenommen und benannt werden:

Halbjährlich werden Ziele des Arbeits- und Sozialverhaltens mit Selbstbeobachtungsbögen hinterfragt und Entwicklungsziele formuliert (5).

→ mit dem Projekt „Klasse 2000” (2) werden Bereiche des sozialen Lernens systematisch erarbeitet

→ Projeke von JanS: In kleinen Gruppen werden ausgewählte Kinder auch zu sozialen Zielen gefördert (9)

Das Einhalten von Regeln und Anwenden sozialer Fertigkeiten kann man durch Training erlernen. Wir unterstützen die Kinder, indem wir regelmäßig über Verhaltensweisen nachdenken und regelmäßig üben:

→ mit dem Sozialziele-Center (3)

→ mit dem KlasseKinderSpiel (4)

→ mit dem Projekt Klasse2000 (2)

→ durch direkte Unterstützung einzelner Kinder mit erhöhtem Integrations- und Förderbedarf im Rahmen von Schulbegleitung+ (10) (Externer Link)

→ durch den Einsatz kooperativer Lernformen (11)

Kl2000 zertifiziert 17 19

Copyright © 2016-2018 Grundschulverbund Nussberg - Gerlingsen.

Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu in unserer
Datenschutzerklärung Einverstanden